Bruxismus-Check – schnell und informativ

von | Mai 17, 2019 | Bruxismus | 2 Kommentare

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

so hohe Kräfte wie beim Knirschen und Pressen mit den Zähnen (vor allem nachts) treten im Leben eines Menschen sonst eher selten auf. Es sind vor allem diese außergewöhnlich hohen Kräfte, die Muskeln und Gelenke innerhalb und außerhalb des Kraniomandibulären Systems überlasten und zu myofaszialen Schmerzen führen. Deshalb ist es wichtig, dass wir bei unserer klinischen Untersuchung nach Zeichen für Bruxismus suchen.

Ich nenne dies „Bruxismus-Check“. Eigentlich sollten alle Patienten mit Schmerzen im Kopf- und Gesichtsbereich und in der Hals-Nacken-Schulterregion sowie Patienten mit Tinnitus und Schwindel so untersucht werden.

In diesem Video habe ich meine Vorgehensweise aufgezeichnet. Vielleicht finden Sie nützliche Anregungen für Ihr eigenes Vorgehen.

Das Video ist auch Teil meines Online-Kurses „Die Kiefergelenke – Was wir als Praktiker wirklich wissen müssen“.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute
Ihr Erich Wühr